Parodontologie

erheblicher KnochenabbauDie Parodontitis, der Abbau des Zahnfleisches rund um die Zähne durch Entzündungen, gehört zu den am weitesten verbreiteten Erkrankungen in der Mundhöhle. Langfristige Folgen sind der entzündungsbedingte Knochenabbau und anschließende Zahnverlust. Trotzdem wird diese noch immer unterschätzt.Zu Unrecht, denn im Erwachsenenalter gehen mehr Zähne durch Parodontitis als durch Karies verloren.

Um die Entzündungen gezielt und schnell zum Abklingen zu bringen, ist eine ebenso effektive wie schonende Reinigung der vertieften Zahnfleischtaschen die entscheidende Voraussetzung.  Zusätzlich können bereits entstandene Schäden, indikationsbezogen, am Knochen mit dem Proteinprodukt Emdogain oder dem Knochenersatzmatrial BioOss wieder aufgefüllt werden – diese Behandlung regt die Regeneration des Knochens nachhaltig an und führt dazu, dass selbst lockere Zähne sich wieder festigen – HIGH-TECH für eine festen Halt.