Endodontie

LupenbrilleIm Inneren jedes gesunden Zahns befindet sich das Zahnmark, das aus Blutgefäßen und Nerven besteht. Wenn ein großes Stück des Zahns abgebrochen ist, bzw. eine tiefe Karies vorhanden ist, können Bakterien in das Zahnmark vordringen. Es kann zu einer — oft sehr schmerzhaften — Entzündung kommen, die das Gewebe zerstört. Dringen Bakterien noch weiter ins Zahninnere vor, kann an der Wurzelspitze eine eitrige Entzündung entstehen, die sogar den Kieferknochen auflösen kann.

Die Wurzelkanalbehandlung — auch endodontische Behandlung genannt — ist die einzige Möglichkeit, Ihren erkrankten Zahn zu erhalten. Dabei reinigen wir Ihren Zahn von innen, indem wir das erkrankte Gewebe entfernen und so vorhandene Bakterien abtöten. Abschließend wird die Zahnwurzel dicht gefüllt, um ein weiteres Eindringen von Bakterien zu verhindern.

Die einzige Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist die Entfernung des erkrankten Zahns. Der Verlust eines Zahns stellt aber immer einen erheblichen Eingriff in Ihre Lebensqualität dar. Zudem wird eine prothetische oder implantologische Versorgung unumgänglich.